Aktuelles

Darius Werner unterstützt die Jugendarbeit in der Tennisabteilung

Schnupperkurs startet am Samstag

 

 

Fünf Kinder hatten sich bereits vor einigen Monaten gemeldet und ihr Interesse am Tennissport bekundet. Der Vorstand der Tennisabteilung konnte Darius Werner aus Kemmenau als zusätzlichen Trainer gewinnen. Er wird am Samstag um 10 Uhr die erste Schnupperstunde leiten und zwei weitere schon bestehende Gruppen anschließend trainieren. Da die derzeit aktiven Trainer der Abteilung an ihre Kapazitätsgrenze stoßen, war ein externes Engagement vonnöten. Darius Werner ist mit der Tennisabteilung bestens vertraut und gegenseitige Unterstützung wird seit vielen Jahren praktiziert. Mit Alexander Specht leitete er vor einigen Jahren das Vorbereitungscamp in Kemmenau und als Spieler kennt er die gesamte Herrenmannschaft um Hagen Fries. Er ist zudem im Besitz der DTB-C-Trainer-Lizenz. Die Tennisabteilung freut sich über die künftige Zusammenarbeit.

 

Buchen ist jetzt online möglich

Die Tennisabteilung hat für seine Mitglieder nun ein Onlinebuchungssystem eingerichtet. Von nun an können die Mitglieder ihre Plätze von überall buchen und müssen dafür nicht extra auf die Tennisanlage fahren. Der Abteilungsvorstand hat sich in der Coronazeit dafür entschieden, da ohnehin das Clubhaus zurzeit geschlossen ist. Über svarzbach-tennis.courtbooking.de kann sich jedes Mitglied registrieren und das System entsprechend nutzen.

Es darf wieder gespielt werden……..ABER!

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat die Beschlüsse der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs und –chefinnen der Länder am Freitag, 17. April in einer Verordnung umgesetzt. Diese gelten seit dem 20. April. Zur Überraschung aller Tennisspielerinnen und Spieler darf seit diesem Zeitpunkt im Freien wieder Tennis gespielt werden. 

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat die Beschlüsse der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs und –chefinnen der Länder am Freitag, 17. April in einer Verordnung umgesetzt. Diese gelten seit dem 20. April. Zur Überraschung aller Tennisspielerinnen und Spieler darf seit diesem Zeitpunkt im Freien wieder Tennis gespielt werden. 

Wichtige Hinweise während der Corona-Pandemie
HinweiseRegelnCorona.pdf
PDF-Dokument [182.9 KB]

Update: Arbeitseinsatz

Der Abteilungsvorstand hat nun doch entschieden  den Arbeitseinsatz bis auf Weiteres zu verschieben.

 

Nach Entspannung der Lage werden neue Infos folgen.

 

Alexander Specht, Abteilungsvorsitzender

Arbeitseinsatz auf der Tennisanlage

Vorbehaltlich der Corona-Entwicklung findet am kommenden Samstag ab 9.00 Uhr der geplante Arbeitseinsatz statt. Es ist vorgesehen, die Plätze an einem Tag fertig zu machen und in zwei Schichten zu arbeiten.
Da auch eine Schicht am Nachmittag von Nöten ist, wäre es gut, wenn sich viele Männer auch für den Nachmittag melden würden.
Wie in jedem Jahr werden Schaufeln und Schubkarren benötigt. Für Essen und Trinken wird gesorgt sein!
Bitte meldet Euch per Mail (juergen.kottemer@t-online.de) oder über die Whatsapp-Gruppe.
Wer Arbeitsstunden aus 2019 noch nachholen möchte, kann dies bis einschließlich 20.3. machen. Bitte in diesem Fall Jürgen Kottemer kontaktieren.

 

Winterrunde der Damen 40 endet mit einer Niederlage

Gegen den TC Mallendarer Berg 1 verloren die Damen 40 ihr letztes Spiel der Winterrunde. Für den Ehrenpunkt sorgte Tina Stahlhofen, die sich mit 7:6 und 6:4 gegen ihre Gegnerin durchsetzen konnte. Renate Schüller hatte es mit einer starken Gegnerin zu tun, gegen die am Ende nicht viel zu holen war. Ähnlich erging es im Doppel Bianca Best und Renate Schüller. Trotz der Niederlage dürfen sich die Arzbacher Damen über einen vierten Platz (von 8 Mannschaften) in der Abschlusstabelle durchaus freuen.

Bericht über die Mitgliederversammlung

Alex Specht, Bianca Best, Patrick Stahlhofen

Nach Begrüßung der Anwesenden durch den Abteilungsvorsitzenden Alexander Specht und vor Einstieg in die Tagesordnung wurde den Verstorbenen der Tennisabteilung gedacht. In seinem Bericht ging Specht auf die Mitgliederentwicklung ein. Hier erwähnte er, dass jährlich neue Kinder und Jugendliche in die Abteilung eintreten. Derzeit freut sich die Abteilung über 43 Kinder, davon 36 im Alter von 7 bis 14 Jahren. Weitere Kinder haben bereits wegen Schnupperstunden angefragt, die im Mai beginnen werden. Im Allgemeinen wies er daraufhin, dass ein Verein kein Selbstläufer ist, sondern jedes Mitglied seinen Beitrag hierfür leisten müsse..........

Kompletter Bericht über die Mitgliederversammlung
Bericht über die Mitgliederversammlung.p[...]
PDF-Dokument [243.5 KB]

Spieltermine Medenrunde 2020

Damen30.pdf
PDF-Dokument [28.1 KB]
Damen40.pdf
PDF-Dokument [27.8 KB]
GemischteU10.pdf
PDF-Dokument [27.9 KB]
GemischteU12.pdf
PDF-Dokument [28.5 KB]
Herren30.pdf
PDF-Dokument [27.9 KB]
Herren40.pdf
PDF-Dokument [28.5 KB]
JungenU15.pdf
PDF-Dokument [28.7 KB]

Klarer 4:0 Erfolg für die Damen 40

Gegen den TC BW Herschbach ließen die Damen 40 nichts anbrennen. Mit einem deutlichen 4:0 Erfolg waren sie an diesem Spieltag über jeden Zweifel erhaben. Zunächst konnte Christina Stahlhofen mit einem klaren 6:3 und 6:1 Sieg die Mannschaft in Führung bringen. Anschließend brachte Kathrin Schultz das Team mit einem ebenfalls deutlichen 6:1 und 6:1 Erfolg in eine gute Ausgangslage für das noch anstehende Doppel. Dort ließen Tina Stahlhofen und Bianca Best nicht einmal einen Spielgewinn der Gegnerinnen zu. Mit 6:0 und 6:0 war auch dieses Ergebnis überragend. Nach diesem Sieg stehen die Damen 40 nun wieder auf dem dritten Platz der Tabelle.

 

Am 15. März geht es im letzten Hallenspiel gegen den TC Mallendarer Berg.

Jürgen Kottemer spielte beim 5. Super-Tennis-Cup in Montabaur

Bei diesem Tagesturnier am Karnevalswochenende konnte Jürgen Kottemer seine beiden Matches gewinnen. Hierbei setzte er sich gegen Reinhold Krumnack deutlich mit 6:3 und 6:1 durch. Im zweiten Spiel ging es wesentlich ausgeglichener zur Sache. Nach verlorenem ersten Durchgang konnte der Arzbacher gegen Dieter Höber Satz zwei mit 6:1 gewinnen. Im entscheidenden Match-Tiebreak behielt Kottemer mit 10:8 knapp die Oberhand, was ihm für die LK-Wertung 150 Punkte einbrachte.

Tennisabteilung freut sich auf die Freiluftsaison

Die Tennisabteilung geht mit sieben Mannschaften und einer Mainzelmännchen-Mannschaft in die neue Saison. Im Kinder- und Jugendbereich starten mit einer U 9 (Mainzelmännchen), einer gemischten U 10 und U 12 und einer Jungen U 15 vier Teams für den SV Arzbach. Im Seniorenbereich treten sowohl bei den Damen als auch bei den Herren jeweils eine 30er und 40er Mannschaft an.
„Zurzeit ist die Tennisabteilung mit 43 Kindern und Jugendlichen und mit über 100 Erwachsenen sehr breit und gut aufgestellt“, so Alexander Specht, Abteilungsvorsitzender. Gerade im Altersbereich von 5 bis 14 Jahren sind 37 Kinder vertreten, die über das gesamte Jahr trainiert werden. Mit den Jungen U 15 steht bereits eine zukünftige Herren I in den Startlöchern. Eine erfreuliche Zukunftsperspektive.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung

Der Vorstand der Tennisabteilung lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, 08. März 2020, um 11.00 Uhr, in die Gaststätte "Wiesengrund", recht herzlich ein.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:


1.    Begrüßung/Totenehrung
2.    Ehrungen
3.    Berichte des Abteilungsvorstandes
4.    Entlastung des Abteilungsvorstandes
5.    Beschlussfassung über vorliegende Anträge
6.    Beiträge/Aufnahmegebühren
7.    Arbeitsregelungen
8.    Verschiedenes/Termine
9.    Bericht Basisvorstand SVA
10.    Bericht Förderverein Jugend SV Arzbach


Anträge können schriftlich bis zum 03. März 2020 beim Abteilungsvorsitzenden Alexander Specht eingereicht werden.


Für ein kostenloses Frühstück wird gesorgt.


Damit der Abteilungsvorstand besser planen kann, bitten wir hierzu um Anmeldung per Mail an info@svarzbach-tennis.de 


Der Abteilungsvorstand freut sich auf viele Anwesende!

Jasper Herschbach - Ein weiterer Neuzugang

Lou Ella, Joao, Jasper, Lina

Mit jeweils zwei Mädchen und zwei Jungs bildet nun das jüngste Trainingsteam fortan ein ausgeglichenes Quartett. Jasper Herschbach stieß im vergangen Oktober zu Lou Ella, Lina und Joao, um einfach mal zu schauen, ob ihm Tennis Spaß machen könnte. Die Antwort darauf zeigt er auf dem Platz. Mit viel Spaß und Eifer läuft er so ziemlich jedem Ball hinterher, um diesen wieder auf die andere Seite des Netzes zu schlagen. Eine Bereicherung für die Gruppe und für die Tennisabteilung.
Wer einmal Tennisluft schnuppern möchte, egal in welchem Jahrgang, kann sich jederzeit beim Abteilungsvorstand melden.

Die Damen 40 unterliegen der starken ersten Mannschaft vom TC Staudt

Nach den Einzeln trennten sich die Damen noch mit einem 1:1 Unentschieden, bevor es zum entscheidenden Doppel ging. Im Spitzeneinzel unterlag Renate Schüller ihrer Konkurrentin aus dem Westerwald. Tina Stahlhofen erkämpfte parallel für Arzbach den Ausgleich. Dabei musste sie über die volle Distanz gehen und konnte die Partie letztendlich im Match-Tiebreak für sich entscheiden. Das anschließende entscheidende Doppel ging dann an das starke Staudter Team. 

Arzbacher Jungs waren beim 3. Blau-Weiß Jugend Tagesturnier in Bad Ems am Start

Vincent Heinz, Tristan Geisen und Moritz Preißmann waren bei diesem Turnier in der Konkurrenz U 15 vertreten. Alle absolvierten dabei jeweils zwei Spiele. Für Moritz Preißmann lief es gut, denn er konnte einen Spieler mit höherer Leistungsklasse schlagen und sich somit einige LK-Punkte erspielen. Sein zweites Spiel ging dann aber an seinen Gegner. Auch Vincent Heinz durfte sich über LK-Punkte freuen. Einziger Wermutstropfen dabei war die Tatsache, dass er sich diese Punkte ausgerechnet gegen seinen Freund Tristan Geisen erspielen musste. Im zweiten Spiel gegen Mike Janzen wurde es dann richtig spannend. Der erste Durchgang ging knapp mit 4:6 an den Bad Emser. Im zweiten Satz kämpfte sich Vincent dann zurück und wurde mit dem Gewinn dieses Durchganges mit 7:5 dafür belohnt. Der anschließende und alles entscheidende Match-Tiebreak konnte knapper nicht ausgehen. Mit 8:10 durfte sich am Ende sein Gegenüber über das gewonnene Spiel freuen. Dass Tristan Geisen gegen Vincent das Nachsehen hatte, wurde bereits erwähnt. Sein zweites Match gegen einen höheren LK-Spieler war sehr ausgeglichen und wurde auf Augenhöhe ausgetragen. Mit einer knappen 4:6 und 4:6 Niederlage konnte Tristan dennoch mit seiner eigenen Leistung zufrieden sein.

 

Keno Wagner spielte beim Winter-Cup in Bitburg

Der zehnjährige Keno Wagner trat bei diesem Tagesturnier in der Konkurrenz der U 12 an. Zwei Spiele absolvierte der Arzbacher, um sich weitere Matchpraxis anzueignen. Beide Matches gingen zwar verloren, was aber nicht weiter tragisch war. Was am Ende des Tages zählte, waren die schönen Punkte die sich Keno erspielen konnte.

Damen 40 unterliegen dem TC BW Bad Ems in der Winterrunde

In den Einzeln traten für die Tennisabteilung Renate Schüller und Tina Stahlhofen an. Während Tina Stahlhofen Claudia Liebeskind mit 6:1 und 6:0 keine Chance ließ, musste Renate Schüller in ihrem Match nach gewonnenem glatten ersten Durchgang mit 6:1 gegen Heike Adler „nachsitzen“. Der zweite Satz war wesentlich ausgeglichener, sodass der Tiebreak in diesem Durchgang entscheiden musste. Diesen sicherte sich die Bad Emser Spielerin. Der anschließende Match-Tiebreak ging ebenfalls knapp an Bad Ems. Demnach stand es nach den Einzelbegegnungen 1:1. Im anschließenden Doppel trat das routinierte Arzbacher Duo Renate Schüller und Bianca Best an. Nach vielen Erfolgen in dieser Doppelkonstellation ging dieses Match an die Gegnerinnen. Bad Ems gewann somit mit 1:3. Trotz der Niederlage verweilen die Damen derzeit auf Platz zwei in der Tabelle.


Die nächste Begegnung findet am 26. Januar gegen die erste Mannschaft von Staudt statt.

 

Kinder der Tennisabteilung nahmen an den Kreismeisterschaften des Tenniskreises teil

Keno und Larissa (Achivbild aus 2019)

Larissa Schultz, Keno Wagner und Paul Stahlhofen starteten bei den traditionellen Kreismeisterschaften in Lahnstein. Larissa Schultz und Keno Wagner traten jeweils in der Konkurrenz der U 12 an, Paul Stahlhofen war in der Konkurrenz der U 16 vertreten.
Larissa spielte im Gruppenmodus. Bei vier Teilnehmerinnen bedeutete dies, dass jeweils drei Matches gespielt wurden. In dieser Gruppe waren die Mitkonkurrentinnen sehr stark einzuschätzen, was sich auch in den einzelnen Begegnungen bestätigen sollte. Obwohl die Arzbacherin keines der drei Spiele gewinnen konnte, ist die hinzugewonnene Matchpraxis neben dem wöchentlichen Training nicht hoch genug zu bewerten.
Keno Wagner spielte im KO-Wettbewerb. Im ersten Spiel ging es gegen Rafael Spriestersbach vom TV Nassau. Mit einem glatten 6:1 und 6:3 zog er deutlich in die nächste Runde ein. Dort ging es gegen den an drei gesetzten Friedrich Schönborn vom TC Diez. Dieser wurde seiner Favoritenrolle gerecht und Keno musste sich nach einer guten Leistung insgesamt im Viertelfinale verabschieden.
Der Turnierrou¬ti¬ni¬er Paul Stahlhofen trat in der Konkurrenz der U 16 an, nachdem kein Teilnehmerfeld in seinem Alter zustande kam. Nachdem er das erste Match gegen Carl Schönborn verloren hatte, traf er im kleinen Finale der Nebenrunde auf Toni Hewel, dem er mit 5:7 und 4:6 knapp unterlegen war.
Insgesamt kann ein positives Ré¬su¬mé gezogen werden. Nur durch die Teilnahme an Turnieren können wertvolle Erfahrungen gesammelt werden. Keno Wagner konnte sich seine ersten LK-Punkte erspielen. Der Abteilungsvorstand dankt allen drei Kindern für die Teilnahme  an dem Turnier.

 

Paul Stahlhofen konnte das Jahr 2019 erfolgreich abschließen

Bei seiner Teilnahme am 17. Weihnachtsturnier in Montabaur, konnte Paul Stahlhofen mehr als zufrieden sein. In seinen beiden Matches überzeugte der Arzbacher mit einer konzentrierten und soliden Vorstellung. Gegen Laurenz Feltes ließ er keinerlei Schwäche zu und gewann somit deutlich mit 6:1 und 6:0. Im zweiten Spiel ging es gegen Maksimilijan Sakic, wo er sich mehr anstrengen musste. In den entscheidenden Punkten allerdings bewies Paul Stahlofen Nervenstärke, wonach er am Ende mit 6:3 und 7:5 als verdienter Sieger vom Platz gehen konnte.

Onlinebuchungssystem

Hier finden Sie uns:

SV Arzbach-Tennis
Burgwiese
56337 Arzbach

Telefon: +49 171 5354648

info@svarzbach-tennis.de

Mitgliedschaft

Sie haben Lust, Sport in angenehmer Atmosphäre zu erleben oder zu erlernen? Dann werden Sie bei uns Mitglied. Mehr Infos erhalten Sie hier!

Training erwünscht?

Sie möchten sich in Ihrem Lieblingssport verbessern? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir beraten und trainieren Sie gerne und freuen uns auf Sie.

Hier geht es zum Trainerteam

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Arzbach-Tennis

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.