2014

Felix Specht und Julian Kneip (Herren)

Wintermedenrunde Herren/Herren 30

 

Am Sonntag den 7. Dezember 2014 war es wieder soweit, die Tennis Saison 14/15 wurde im Tennispark Lahnstein mit der diesjährigen Wintermedenrunde eröffnet. Der SV Arzbach ging gleich mit zwei Mannschaften an den Start, die parallel gegen ihre Konkurrenten aus Nassau aufschlugen.

Bei den Herren 30 eröffneten Alexander Specht und Rene Lehmler und auf Seiten der Herren Felix Specht und Hagen Fries das Spiel. Alle Vier konnten ungefährdete Siege davon tragen und damit eine gute Ausgangsposition für den weiteren Verlauf des Matchtages schaffen. Die gute Form der Arzbacher hielt an diesem Tag weiterhin an und vor Beginn der Doppel war der Vorsprung der Herren 30 mit 0:8 und der Herren mit 2:6 bereits recht komfortabel. Am Ende des Spieltages hieß der Endstand der beiden Mannschaften 0:14 und 5:9 zugunsten des SV Arzbach. Matchwinner waren Julian Kneip und Felix Specht, die im entscheidenden Doppel die Nerven behielten und den Sieg für die Herren nach Hause holten.

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung

 

Der Vorstand der Tennisabteilung lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 16. Januar 2015, um 20.00 Uhr, in die Gaststätte „Wiesengrund“, recht herzlich ein.


Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung/Totenehrung
  2. Berichte des Abteilungsvorstandes
  3. Entlastung des Abteilungsvorstandes
  4. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
  5. Beiträge/Aufnahmegebühren
  6. Arbeitsregelungen
  7. Verschiedenes/Termine
  8. Bericht Förderverein Jugend SV Arzbach

 

Anträge können schriftlich bis zum 10.01.2015, bei Willi  Piroth, Waldstr. , eingereicht werden. Der Abteilungsvorstand freut sich auf viele Anwesende.

 

Vandalismus auf der Clubanlage,

in der letzten Woche wurde die  Tennisanlage des SV Arzbach  Ziel blinder Zerstörungswut.
Da diese äußerst dumme und sinnlose Tat nicht ungestraft bleiben soll,   haben wir Strafanzeige gestellt und bitten alle Bürger, die irgendwas von der Zerstörung mitbekommen haben, es einem Vorstandsmitglied zu melden.
Solches Verhalten ist auch nicht als ein Streich dummer Jungen abzutun. Die Scheiben, Griffe usw. müssen von Vereinsgeldern ersetzt  werden,  die wir lieber für sinnvollere Ausgaben genutzt hätten.
Es gibt gerade in Arzbach viele Möglichkeiten sich körperlich auszupowern, da muss man nicht solche „Taten“ vollbringen.

Verbandsspiele 2015
In diesem PDF-Dokument sind bereits die Termine für die Verbandsspiele eingetragen.
2015-Termine_Verbandsspiele_2015.pdf
PDF-Dokument [59.4 KB]

Bericht zum Oktoberfest

Das Oktoberfest zum 30-Jährigen Bestehen unseres Vereins am 03. Oktober war nicht nur von seitens des strahlenden Wetters ein toller Erfolg.
Nach einer kurzen Ansprach des Vorsitzenden, der allen Mitgliedern  und bisherigen Vorsitzenden nochmals recht herzlich für ihr Engagement dankte und einem Grußwort unserer Bürgermeisterin Marlene Meyer, traten
die Teams der gemeldeten Orts- Vereine zu einem Wettbewerb bestehend aus Tennis, Nageln, Sägen und Ballwurf an.
Die höchste Punktzahl erkämpften sich die Mannschaften vom Ortsring Peter Fuchs und  Burkhard Künkler und Lisa Petmecky mit Marc Hartung (KV). Erst in einem Stechen lag dann der Ortsring  vorne.
Punktgleich waren auch Franz-Josef Fetz mit Norbert Lehmler(Verkehrsverein) gegen Renate Schüller und Susanne Breidling(SV Arzbach). Sie mussten sogar zweimal ins Stechen bis die Entscheidung beim Hämmern mit einem Schlag Unterschied an die Herren  ging.
Wir danken allen Helfern und Teilnehmern  recht herzlich.

Von Links: Julian Kneip (U18), Leona Dittrich (U18), Melina Heiman (Damen), Sina Diel (U18), Raphael Piroth (Herren), Felix Specht (U18), Manuel Höhn (U18). es fehlen Julia Heimann und Madlen Neuroth

Meisterschaft in der Mixedrunde  2014!

Speziell nach der Medenrunde, hatte es sich angeboten weiterhin Wettkampftennis zu betreiben. Daher trat der SV Arzbach zum ersten Mal bei der vom Tennisverband Rheinland initiierten Mixed-Medenrunde in der B-Klasse an. Der Grundgedanke war, dass sich die jungen Damen- und Herrenspieler der Abteilung ein wenig besser kennen lernen und miteinander um Spiel, Satz und Sieg spielen. Jugendspielerinnen und Spieler ab 16 Jahre, sowie Damen und Herren aus dem Seniorenbereich bildeten das neue Mixedteam. In vier Spielen kam es dann zu zwei Siegen gegen die SG Kemmenau/Winden 2 und TV Nassau 2,  einem Unentschieden gegen Lahnstein und nur einer Niederlage gegen Osterpai, was nach dem besseren Punkteverhältnis den Tabellenplatz 1 und somit auch die Meisterschaft in dieser Runde mit sich brachte. Nach diesem schönen Erfolg wird der SVA im kommenden Jahr wieder teilnehmen.

Mixed Medenrunde am vom 16.08.2014

 

Nach dem Spiel gegen den TC Tennispark Lahnstein1 trennten sich die Mannschaften mit 7:7 .
Manuel Höhn und Felix Specht konnten ihre Einzel souverän gewinnen. Die Dameneinzel gingen
leider beide verloren.
Manuel Höhn und Madlen Neuroth mussten das Doppel nach zwei verlorenen Tie-Breakchancen an ihre Gegner Thomas Bär und Chantal Knopp abgeben. Julian Kneip und Melina Heimann gewannen gegen Kurt Persch und Christiane Brass mit 6:1 Und 6:3. Momentan belegt Arzbach Platz 1 der Gruppe.

 

Mixed Medenrunde

 

Einen guten Start hatten  unsere jungen Spielerinnen und Spieler am Samstag dem 9. August gegen die SG Kemmenau/Winden 2.  Mit 10:4 Punkten konnten sie die Begegnung für sich entscheiden.
Im Einzel mussten Leona Dittrich und Madlen Neuroth ihre Spiele nach gutem Einsatz leider abgeben.
Aber Felix Specht und Manuel Höhn konnten beide gewinnen.
In einem sehr guten Doppel gewannen Leona Dittrich/ Manuel Höhn deutlich. Ebenso konnten Sina Diel/ Felix Specht nach hart umkämpften Match Tie Break die Punkte für Arzbach holen

 

Liebe Damen der Tennisabteilung des SV Arzbach,

 

am 14.09.2014 ab 11.00 Uhr wollen wir mal wieder ein Vereinsturnier für unsere weiblichen Mitglieder ins Leben rufen.  Zum Mitspielen eingeladen ist jede Frau egal ob 18 oder 88 Jahre alt, denn es wird nur Gewinner geben.
Auch egal ist es ob man gut, schlecht, selten oder oft spielt. Wir spielen nur Doppel, die Paarungen werden ausgelost,  denn  der Spaß und das Zusammensein stehen im Vordergrund.
Gerne können sich auch Gastspielerinnnen und Ehemalige  gegen einen Obolus von  5,oo Euro beteiligen.
Bitte tragt euch  in die Liste im Vereinshaus ein oder Anmeldung bei Hannelore Bigus-Winkler Tel. 8574.

 

LK Race unserer Spielerinnen und Spieler

 

Ein weiterer Service steht unseren Mitgliedern ab heute zur Verfügung. Unsere Spielerinnen und Spieler mit den bisher insgesamt erzielten LK Punkten und dem deutschlandweiten Rang werden in dieser Tabelle aufeführt.. Diese Tabelle wird täglich aktualisiert und die Rubrik ist auf der Startseite links zu finden. In dem hier aufgeführten Beispiel sind nur 4 Spielerinnen und Spieler aufgeführt. Die ersten zwanzig werden in der neuen Rubrik dargestellt.

Leona Dittrich (Bildquelle:Rhein-Lahn-Zeitung)

Erfolgreiche Turnierteilnahme der Jugend beim TC Bad Ems Blau Weiß Jugend Open

Leona Dittrich und Julian Kneip holen sich den Titel in ihrer Konkurrenz!
Die Jungen der U 18 belegten in ihrer Gruppe die Plätze 1-3. Am erfolgreichsten spielte Julian Kneip , der sich ohne Satzverlust an die Nummer eins  der Tabelle kämpfte.
Ebenso tolle Spiele lieferte  Felix Specht, der nur ein Spiel Match gegen Julian verloren geben musste.  Im Match-Tie-Break setzte er sich gegen Manuel Höhn durch  und gewann souverän das Spiel gegen Simon Wirnitzer.
Manuel Höhn belegte Platz drei nachdem er die beiden Matches gegen seine Vereinskameraden verloren geben musste, jedoch gegen Wirnitzer mit 6:1, 6:0 gewann.

Leona Dittrich spielte in der Konkurrenz Mädchen U16/U18 wo sie sich über den Gewinn des Turniers freuen konnte. Auf dem Weg dorthin war es allerdings ein hartes Stück Arbeit. Die ersten beiden Runden gewann Leona Dittrich deutlich, bei denen auch die Lokalmatadorin Lea Kruklinski das Nachsehen gegen die stark aufspielende Arzbacherin hatte. Dann musste sie im Halbfinale gegen Tessa Eudenbach ran, die sie erst im Match-Tie-Break mit 10:8 bezwingen konnte. Nach diesem nervenaufreibendem Spiel kam es dann im Endspiel gegen die Turnierfavoritin Denise Kadri (LK 15). Dabei ging der erste Satz mit 1:6 an Kadri. Der zweite Satz glich dann einem Breakfestival bis zum Stand von 5:4 für Leona Dittrich, wonach sie sich mit ihrem Aufschlagspiel den zweiten Satz mit 6:4 sichern konnte. Wieder musste das Spiel im Match-Tiebreak entschieden werden. Allein der Wille und die kämpferische Überlegenheit führte dazu, dass sich die Arzbacherin diesen mit 10:5 und somit den Turniersieg sichern konnte. Unter dem Aplaus der vielen Zuschauer nahm sie die Siegertrophäe mit stolz entgegen.
Sina Diel scheiterte leider in ihrem ersten Spiel nach hartem Kampf gegen Franziska Knopp mit 7:6 und  7:5 wie ihr Bruder Bastian der in der Einzelkonkurrenz der Jungen U 16 sein Spiel mit 6:1 und 6:0 gegen Thomas Paul abgab.
Bei den Jungen U 14 traten Luca Dittrich, Nils Peil und Fabio Schaffert an. Dabei schaffte es Fabio bis zum Spiel um den 3. Platz zu kommen, dass er leider mit 6:1 und 6:4 gegen Dennis Thomas verlor.

Erfolgreiche Turnierteilnahme  in Lahnstein

 

Julian Kneip und Felix Specht,  beide Spieler unserer U 18 Jungs,  nahmen am Samstag 20.07.2014 am Lahnsteiner  Sparda Bank Jugendcup teil. Für Julian Kneip ein äußerst erfolgreiches Turnier, denn er konnte die Konkurrenz mit vier gewonnenen Einzeln ohne Matchverlust als Sieger hinter sich lassen.
Felix musste leider dreimal im ersten Satz gegen seine Mitspieler in den Tiebreak wobei er leider nur einen für sich entscheiden konnte.

 

Vorankündigung Damenturnier

 

Liebe Tennisdamen , ob alt oder jung , Hobby-  oder   Medenspielerin, wir möchten euch alle zu einem gemeinsamen Damenturnier am 14.09.2014 einladen.  Wir planen Doppel zu spielen und möchten das gemütliche Zusammensein im Vordergrund der Veranstaltung sehen. Nähere Einzelheiten werden noch mitgeteilt. Aber Hannelore Winkler nimmt gerne schon die ersten Anmeldungen entgegen. Laßt es euch nicht entgehen.

Freuen sich auf ein hoffentliches großes Feld: Die Damen der Tennisabteilung
Verdiente Aufsteiger: Die Herren I

Letzer Spieltag

Die Mannschaft der Jungen U12 empfing an Ihrem letzten Spieltag ihren Gegner aus Montabaur. Nach den Einzeln  stand es bereits 0:8 für die Gäste und auch in den Doppel konnte die Heimmannschaft  keine Punkte für sich entscheiden. Am Ende  belegen sie Tabellenrang 7.

Nach langer Anreise konnte die Mannschaft der Jungen U 18 am Samstag in Altenkirchen lediglich ein Einzel von Julian Kneip und ein Doppel Kneip/Specht für sich entscheiden. Trotzdem können sie am Ende der Saison, nach vielen hart umkämpften Spielen auf einen guten 3.Platz in der A-Klasse stolz sein.

Mit nur 3 Spielerinnen reiste die Mannschaft Mädchen U 18 nach Koblenz Oberwerth. Nach einem Sieg im Einzel von Leona Dittrich und einem Sieg im Doppel Dittrich/ Diel reichte es aber nur für ein 5:9 und so landen sie in der Tabelle auf dem 4. Platz
 
Wir bedanken uns bei allen Jugendmannschaften und auch bei den Eltern für einen reibungslosen Ablauf der Medenrunde, außerdem bei den Trainern Hans-Jürgen Gerharz, Christian Knopp, Alexander Specht und Roland Weber für das wöchentliche Training mit unseren Spielerinnen und Spielern.

An einem regnerischen letzten Spieltag traten die Arzbacher Herren zu Hause gegen Bad Salzig an. Nachdem bereits am vorherigen Wochenende der Aufstieg perfekt gemacht wurde, galt es jetzt die Saison erfolgreich abzuschließen. Ohne Matchverlust wurde diese Aufgabe gelöst und damit hieß das Endergebnis 14:0.
Direkt im Anschluß lies das Wetter den Damen leider keine Chance, Nachholtermin ist der 16. Juli.

Die Mädchen U 15 (v.links): Viktoria Breidling, Melina Höhn, Annika Patzelt, Johanna Wack, Lea Weber (es fehlt Lea Künkler)

Spielwochenende vom 04.07. bis 06.07.2014

Jungen U 12 unterlagen am Freitag  in Diez ihrem Gegner dem  TC Diez 1 mit 14:0 Punkten.
Mädchen U 15 gewannen in Vallendar mit 9:5 Punkten.

 Die Damen 40 haben es bei ihrem letzten Medenrundenspiel gegen die Nachbarinnen des TC BW Bad Ems doch noch einmal geschafft, dass Spiel mit 12:2 Punkten für sich zu entscheiden und somit nicht ganz sieglos die Medenrunde abzuschließen.
Die Spielerinnen unserer Damen gewannen wieder souverän gegen den VfL Osterspai mit 14:0 Punkten.
Beim RTC Arenberg spielten die Herren und gewannen mit 12:2.



Frisch gebackene Aufsteiger: Die Jungen U 15

Die ersten Aufsteiger 2014 stehen fest, unsere Jungen U 15

Die Jungs der U15 haben sich stark durch die Saison gekämpft. Auch im letzten Spiel gegen den TC Strassenhaus ließen die Jungs nichts anbrennen. Mit einem Sieg von 12:2 konnten sie eine erfolgreiche Medenrunde beenden. Die Spieler Fabio Schaffert, Antonio Kurth, Luca Dittrich, Nils Peil, Franz Ferdinand und Paul Krekel freuen sich auf eine schöne Aufstiegsfeier. Der Vorstand gratuliert den Jungs ganz herzlich und bedankt sich bei den Eltern für die Fahrdienste auf die Ausweichanlage nach Nassau. Außerdem bedanken wir uns bei unseren Freunden aus Nassau für die Bereitstellung Ihrer tollen Clubanlage und für die problemlose Ausführung der Spiele vor Ort.

Die führenden der  A-Klasse vom TC Diez hatten die Jungen U 18 I zu Gast.
Trotz beeindruckender Spiele konnte leider nur Felix Specht sein Einzel gewinnen.
Manuel Höhn, Julian Kneip und Fabian Rommersbach verloren ihre Einzel. Auch die Doppel gingen an die Gegner. Trotzdem ist es eine reife Leistung von den Jungs sich im ersten Jahr in der A-Klasse direkt im Mittelfeld festzusetzten.
 
Die Jungen der U18 III reisten an ihrem letzten Spieltag zu ihren Gegnern  nach Winden. Cameron Holly und Robin Schüller mussten, obwohl jedes einzelne Spiel immer nur knapp verloren wurde, ihre Einzel an den Konkurrenten abgeben. Den 1. Satz verlor Schüller glatt, aber im 2. kam er gut ins Spiel und verlor diesen kapp mit 7:5. Maximilian Wack und Felix Mohr kämpften ebenfalls hart, hatten jedoch auch das Nachsehen. Nach vier verlorenen Einzel ging es zum Doppel. Nach einer Führung im 1. Satz musste die Paarung Wack/Mohr trotzdem ihr Spiel abgeben. Die Jungs Diel/Mohr spielten ein sehr druckvolles Spiel, aber auch hier reichte es nicht für einen Sieg. Die Partie endete 0:14.


Die Arzbacher Damen spielten in Bornich direkt stark auf und gewannen alle Einzel, darunter Madlen Neuroth und Lisa Petmecky im dritten entscheidenen Match-Tiebreak. Nach dem der Sieg damit schon fest stand, wurde ein weiteres Doppel gewonnen, Endstand damit 3:11.


Die Herren 30 spielten an ihrem letzten Spieltag zu Hause gegen SGW Gebhardshain und fanden mit einem 17:4 einen erfolgreichen Saisonabschluss und erreichten, verbunden damit den Klassenerhalt,  einem souveränen dritten Platz.
In Simmern mussten die Herren, die sich noch Aufstiegschancen ausrechnen, gegen den bisweilen Drittplatzierten antreten. Wieder einmal Nervenstärke zeigte Philipp Wallroth, der sein Spiel nach 6:1 5:2 drehte und einen Matchball abwehrte. Am Ende des Spieltages nahm man alle Punkte mit nach Hause und gewann 0:14.
 Die Damen 40 spielten gegen die Damen Koblenz Karthause. Nach zwei verlorenen und einem von Renate Schüller im Tiebreak gewonnenen Einzel mussten die Damen leider das Spiel wegen Dauerregen auf Freitag den 6.Juni  verschieben.

Einladung zur Jahreshauptversammlung
Förderverein Jugend SV 1919 Arzbach e.V.


Liebe Mitglieder und Freunde des Förderverein Jugend SV 1919 Arzbach.

Hiermit laden wir Euch zu der am Donnerstag, den 17. Juli 2014 um 19.30 Uhr
im Lokal "Altes Bierhaus" stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung
ein.

Tagesordnung
· Begrüßung
· Festlegung der Tagesordnung
· Rechenschaftsberichte des Vorstandes

· Umstellung Sepa Lastschriftverfahren

· Kassenprüferbericht
· Aussprache über die Berichte
· Entlastung des Vorstandes
· Neuwahlen
· Gastworte Vorstand Hauptverein
· Gastworte Abteilung Tennis
· Gastworte Abteilung Fußball
· Jahresplanung Aktivitäten
· Verschiedenes

Wir freuen uns auf euer Kommen.


Anträge zur Tagesordnung können bis 5 Tage vor der Mitgliederversammlung
beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

Im Namen des Vorstandes, mit freundlichen Grüßen

Bernd Kaltenhäuser
Vorsitzender

Seit vielen Jahren ein eingespieltes Team. v.l. Emilio Kurth, Manuel Höhn, Julian Kneip, Felix Specht

Medenrunde vom 13.-.15.06.2014

 

Die Jungen der U15 empfingen am Samstag ihre Gegner aus Herschbach. Fabio Schaffert und Antonio Kurth gewannen ohne Probleme ihre Einzel mit  6:0, 6:0 . Nils Peil und Paul Krekel kämpften im 3. Satz um den Sieg. Paul behielt die Nerven und gewann mit 11:9, Nils hatte leider das Nachsehen und verlor den Tiebreak 7:10. Die beiden Doppel gingen klar an die Arzbacher Mannschaft. Die Partie endete 12:2.
 
Die Jungen der U18I trafen auf ihren Gegner von Koblenz Oberwerth. Auch diese Mannschaft kann sich über einen Sieg freuen. 3 gewonnene Einzel von Manuel Höhn, Julian Kneip und Felix Specht und ein gewonnenes Doppel Höhn/Kneip ergaben den  Entstand von 9:5.

 

Die Jungs der U18III freuen sich über ihren 1. Sieg der Saison. Die Einzel von Bastian Diel und  Maximilian Wack  wurden  souverän gewonnen. Robin  Schüller verlor nur knapp im Champions-Tiebreak. Die Punkte des 4. Einzel und des Doppel 2 bekamen die Jungs geschenkt, da die Gegner nicht genügend Personal hatten. Das Doppel 1 Holly/Mohr mußten die beiden leider an den Gegner abgeben. Endstand 9:5
 
Die Mädchen der U18 mussten nach Bad Salzig. Leona  Dittrich besiegte ihre Gegnerin mit 6:2, 6:1, Franziska  Will gewann 6:0, 6:0 und auch Annika. Breidling konnte die Punkte für ihre Mannschaft klar machen, mit 6:3, 6:4. Sina Diel unterlag ihrer Konkurentin mit 3:6, 2:6. Im Doppel sorgten die beiden Mädels Breidling/Diel für weitere Punkte. Doppel 1 ging an den Gegner. Das Spiel endete 9:5.
 
Die Jungen der U12 empfingen Ihren Gast aus Montabaur. Simon Diel und Felix Schork machten es ihrem Gegner nicht ganz leicht, verloren allerdings ihr Einzel im Champions-Tiebreak. Mika Wittler und Calvin Brunk mussten auch ihre Punkte an den Gegner abgeben. Im Doppel sah es nicht anders aus und so endete das Spiel 0:14.

Die Damen schlugen im Tennispark des TC Lahnsteins. Bereits nach den Einzeln stand es 6:2 zu für Arzbach. Diesen Vorsprung liesen sich die Damen in den Doppeln nicht mehr nehmen und gewannen mit 12 zu 2.

 

Die Herren 30 spielten wieder mal stark zu Hause vor heimischen Publikum. Während Alexander Specht und Michael Best ihre Einzel gewannen, musste Marco Bach im zweiten Satz leider verletzungsbedingt aufgeben, was auch die Abgabe des dritten Doppels mit sich zog. Die zwei übrigen Doppel konnten zwar beide noch im Matchtiebreak gewonnen werden, was aber nicht mehr zum Gesamtsieg reichte. Endergebnis 10:11 für den TC Obere Grafschaft.

 

Am späten Sonntagmittag begannen die Herren ihr Spiel gegen den TC Güls. Nach klaren Einzeln stand es 4:4, die Doppel mussten entscheiden. Dank der Hilfe von Manuel Höhn, konnten die Herren am Ende des Spieltages ein faires Unentschieden für sich verbuchen.

 

Die Damen 40 konnten an diesem Wochenende ihre ersten Siege verzeichnen.
Brunhilde Poetzsch, Hannelore Weis und Renate Schüller gewannen gegen  ihre Gegnerinnen aus Nasstätten ihre  Einzel. Leider mussten die Doppel und ein Einzel gegen die hervorragenden spielenden Gegnerinnen abgegeben werden.
Endstand 6:8

Das Foto zeigt die Mädels U 18 in ihren neuen Trikots, v.l. Sina Diel, Leona Dittrich, Franziska Will, Annika Breidling (es Elena Werner) ffe

Nachbericht 3. Spieltag

 

Die Jungen der U15 hatten am 3.Spieltag ein Auswärtsspiel in der Nachbargemeinde Welschneudorf. Nach langer Verzögerung durch starken Regen konnte die Begegnung dann am Nachmittag ausgeführt werden. Die Männer des SV Arzbach waren wie gewohnt stark im Spiel und gewannen 3 Einzel und beide Doppel.

Die Mädchen U15 spielten ihr 2.Spiel am 24.05. gegen Braubach in Kemmenau. Mit 2 gewonnen Einzel von Johanna Wack und Lea Weber und einem gewonnen Doppel Höhn/Künkler endete die Partie 7:7.

Die Spiele der U18I in Horhausen und der U18III in Arzbach gegen Dreikirchen wurden wegen Regen verlegt auf den 07.06.2014.

Auch das Spiel der Mädchen U18 wurde wegen Regen verschoben.

Die U 18 III: hinten links: Robin Schüller, Maxi Wack, vorne Camy Holly,Felix Mohr und Bastian Diel

Nachholspiele am Pfingstwochenende

Die Jungen der U18I reisten zu ihrem Nachholspiel nach Horhausen im Westerwald. Dieses mal hatten sie es nicht leicht.
Die Gegner waren  stark und machten es den Jungs nicht einfach. Lediglich Manuel Höhn konnte  sein Einzel gewinnen. Nachdem er sich  den 1. Satz eindeutig mit 6:0 sicherte, gab er den 2. Satz mit 2:6 an seinen Gegner ab. Im Tiebreak bewies er Nervenstärke und gewann 10:8.
Julian Kneip und Felix Specht verloren beide den 1. Satz, im 2. Satz fanden sie besser ins Spiel und konnten ihn für sich entscheiden. Allerdings hatten beide im Tiebreak kein Glück und  mussten  die Punkte dann  doch an den Gegner abgeben. Emilio Kurth verlor den 1. Satz nur knapp mit 6:7, im 2. Satz wurde der Abstand größer und auch er gab nach einer Niederlage von 2:6 die Punkte ab. Das 1.Doppel Höhn/Specht konnten die beiden für sich entscheiden, Kneip/Kurth mussten sich leider geschlagen geben. Die Partie endete 5:9.

Die Jungen der U18III hatten am Wochenende ihr Nachholspiel gegen Dreikrichen auf der heimischen Anlage in Arzbach.
Sie hatten es schwer mit ihrem Gegner aus dem Westerwald. Robin Schüller und Bastian Diel konnten gegen ihre starken Kontrahenten wenig ausrichten und verloren beide 0:6, 0:6.
 Auch Maximilian Wack konnte nur wenig Spiele für sich gewinnen.Er verlor mit 2:6,2:6.
 Felix Mohr hingegen gewann sein Einzel gegen Lukas Wirth mit 6:1, 6:2. Im Doppel sah es nicht besser aus. Beide wurden an die Gegner abgegeben und so kam es zu einem Endstand von 2:12.

Seit fast 10 Jahren ein bewertes Konzept: Die Schul-AG

Tennis AG in der Grundschule Arzbach

Die Tennis AG wird seit mehreren Jahren in Kooperation mit der Grundschule Limesschule
Arzbach und dem Tennisverein durchgeführt. Dienstags zwischen elf- und zwölf Uhr freuen sich die Teilnehmer auf den etwas anderen Sportunterricht. Marc Hartung führt die Schüler an den Tennissport und einige wollen dies auch in der Freizeit fortführen.

Herren I:v.links: Johannes Jäger, Marcel Breitling, Hagen Fries, Raphael Piroth, Phillip Wallroth, Marc Hartung

Spielwochenende vom 23. bis 25.5.2014

 

Herren 30:
Die Herren 30 mussten leider auf ihre Nr. 1 Alexander Specht verzichten und traten demnach nur zu fünft gegen die hoch favorisierten Gegner aus Höhr-Grenzhausen an. Diese wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen glatt.


Herren
Ein erfolgreicher Spieltag hingegen für die erste Herren Mannschaft. Zu Hause ging es gegen den Tennisclub aus Vallendar, gegen den ein verdienter Sieg mit 12:2 eingefahren werden konnte.


Damen
Auch die Damen starteten erfolgreich mit drei gewonnenen Einzeln am Sonntagnachmittag auf der heimischen Anlage in Arzbach gegen Geisig. Mit drei gewonnenen Einzeln und einem Doppel konnte der  Heimsieg perfekt gemacht werden. Das zweite Doppel konnten die Gegner leider nicht spielen, da sie zuwenig waren.
 Endergebnis 12:2.

Damen 40
Die Damen unterlagen in Montabaur mit 14:0

 

Jungen U15

Die Jungen der U15 hatten am 3.Spieltag ein Auswärtsspiel in der Nachbargemeinde Welschneudorf. Nach langer Verzögerung durch starken Regen konnte die Begegnung dann am Nachmittag ausgeführt werden. Die Männer des SV Arzbach waren wie gewohnt stark im Spiel und gewannen 3 Einzel und beide Doppel.
 

Mädchen U 15

Die Mädchen U15 spielten ihr 2.Spiel am 24.05. gegen Braubach in Kemmenau. Mit 2 gewonnen Einzel von Johanna Wack und Lea Weber und einem
gewonnen Doppel Höhn/Künkler endete die Partie 7:7


Jungen U 18 I und III
Die Spiele der U18I in Horhausen und der U18III in Arzbach gegen Dreikirchen wurden wegen Regen verlegt auf den 07.06.2014

Auch das Spiel der Mädchen U18 wurde wegen Regen verschoben

Die Jungen U 15 von links: Paul Krekel, Nils Peil, Fabio Schaffert, Toni Kurth und Luca Dittrich

Ergebnisse Medenrunde vom 16.05.2014 bis 18.05.2014

Am Freitag startete die U 12 des SV Arzbach gegen SV Diez-Freiendiez in Diez.
Unsere Jüngsten trennten sich von ihrem Gegner mit 0:14.

Die U12 gemischt, Heimspielort Nassau, spielte in Bad Ems und verlor ebenfalls 0:14.

Samstag

Mädchen U 15 in Kemmenau gegen VfL Osterspai 1

Die Jungs der U15 hatten am 2. Spieltag ihr Heimspiel in Nassau und empfingen bei strahlendem Sonnenschein ihre Gegner aus Daufenbach. In Ihrem neuen Outfit machten sie nicht nur eine gute Figur, sondern auch im Spiel schlugen sie sich bravourös. Fabio Schaffert gewann sein Einzel in kurzer Zeit mit 6:0, 6:1. Antonio Kurth tat es ihm gleich mit 6:1, 6:3. Nils Peil brauchte etwas länger für ins Spiel zu finden. Den ersten Satz gewann er jedoch mit 7:5. Im 2.Satz ließ er seinem Gegner keine Chance und siegte 6:1. Paul Krekel aus Dausenau machte auch klare Sache und gewann 6:2, 6:2. In den beiden Doppel Schaffert/Dittrich und Kurth/Peil trumpften die Jungs aus Arzbach noch einmal richtig auf. Mit einem Endstand von 14:0 konnten sie dann voller Stolz die Heimreise antreten.

Die U18 I Jungen spielten in Neuwied gegen denTC Rhein-Wied Neuwied 1
Die Mannschaft reiste mit 4 Spielern nach Neuwied. Nach  3 klar gewonnen Einzeln und einem Sieg im Doppel konnten sie mit einem erfolgreichen Ergebnis von 9:5 die Heimreise zufrieden antreten.

Die Mannschaft U18III Jungen empfing auf der heimischen Anlage ihren Gegner aus Meudt/Herschbach. Leider konnten die Jungs des SV Arzbach an diesem Spieltag keinen Punkt einholen und verloren gegen die überlegenere Mannschaft aus dem Westerwald 0:14.

Die Mädchen U15 I hatten Ihr erstes Spiel auf der Anlage beim TV Kemmenau und traten dort ihrem Gegner aus Osterspai entgegen. Nach nur einem gewonnen Einzel von Melina Höhn und einem Sieg im Doppel (Wack/Weber) trennten die Mädchen sich am Ende des Spieltages mit  5:9.

Die Mädchen U18 spielten bereits am Freitag in Blankenrath? Nach langer Hinreise und Heimreise können sie auf einen erfolgreichen 2. Spieltag zurück schauen. 2 Einzel (Leona Dittrich u. Sina Diel) und beide Doppel wurden gewonnen. Endstand 10:4.
Letzte Woche, am ersten Spieltag trennten die Mädchen sich von ihrem Gegner aus Waldesch mit 7:7.


Die Damen U 40 waren nach ihrem Nachholspiel am Mittwoch, dass sie gegen ihre Gäste
Welschneudorf mit nur einem gewonnen Einzel und etlichen verpassten Tie-Break Schanzen  verloren,  Gast in Oberelbert. Spielstand 0:14.

Herren 30: hintere Reihe von links: Oliver Weber, Michael Best, Rene Lehmler, Marco Bach, vorne von links: Alexander Specht, Holger Haehner und Mark Gerharz

Sonntag

Herren 30 A-Klasse gegen SG Asbach/Daufenbach 1
Herren 30 gewannen 16:5.
Bei diesem Spiel machte es Spaß zuzuschauen. Es gab alles von interessanten Spielen bis zu großen Emotionen . Nach nur einem verlorenen Einzel gab es noch spannende Momente in den Doppeln.Alexander Specht /Marc Gerharz brauchten den ersten Satz um sich warm zu spielen um dann im zweiten und dem Tie-Break alles klar zu machen. Oliver Weber/Michael Best gewannen souverän und das Doppel Holger Hähner/MarcoBach mussten die Punkte leider abgeben.


Herren gegen TV Koblenz Wallersheim

Unterstützt von einem Spieler der U 18 Manuel Höhn trennten sie sich mit 7:7 von ihren Gegnern.

Am Wochenende finden zuhause am Samstagmorgen die Begegnungen der U 18 III Jungen statt und am Sonntag spielen die Damen um 9.00 Uhr und die Herren um 14.00 Uhr.
Zuschauer sind immer gerne gesehen auf unserer Anlage.

Jungen U 12

Ergebnisse Medenrunde am Wochenende

Am Freitag den 09.05.2014 startete die U 12 des SV Arzbach nach der langen Winterpause in die Medenrunde.
Der Kader setzte sich zusammen aus:
Simon Diel, Felix Schork, Calvin Brunk, Mika Wittler und Nikita Günther

Zu Gast waren 4 Spieler des TC GW Betzdorf 1.
Top motiviert und im neuen Tennisoutfit gingen die Jungs in die Einzel. Sie zeigten Einsatz und erfreuten die Zuschauer auf der Tennisanlage mit schönen Ballwechseln. Leider konnten sie Ihrem Gegner keinen Gewinnsatz abholen.
In den Doppelpaarungen gingen die Teams Diel/Brunk und Schork/Günther an den Start. Hier waren die Chancen ausgeglichen und somit konnte das ein oder andere Spiel gewonnen werden. Am Ende gingen die Gewinnsätze auch hier an die Gäste aus Betzdorf.
Jetzt heißt es weiter am Ball bleiben, die nächste Runde wird in Diez-Freiendiez ausgetragen

Die Jungen und Mädchen der U12 gemischt, welche in Nassau gegen die Mannschaft aus Dreichkirchen spielten, verloren ebenso 0:14


Samstag 10.05.2014
Die U15 Jungen fuhren mit 4 Spielern nach Diez. Auch diese Mannschaft in neuem Trikot, traf voller Ehrgeiz ihrem Gegner entgegen.
Im Einzel hatten Fabio Schaffert, Nils Peil und Paul Krekel ihre Gegner schnell im Griff und machten das Spiel für sich klar. Luca Dittrich brauchte etwas länger für ins Spiel zu finden. Nach verlorenem 1. Satz, wurde er im 2. Satz immer stärker, konnte allerdings das Spiel nicht mehr wenden und verlor 4:6, 5:7. Die Doppelspiele wurden klar gewonnen. Schaffert/Peil 6:1, 6:2 und Dittrich/Krekel 6:3, 6:1. Endstand 12:2.

Die U18 I Jungen empfingen am Samstag ihren Gegner aus Koblenz Karthause. Manuel Höhn gewann sein Einzel 6:2, 4:6, 10:4, Julian Kneip konnte auch einen Sieg verzeichnen mit 6:3, 6:3. Felix Specht bezwang seinen Gegner mit 6:2, 3:6, 10:8 und auch Felix Hofmann aus Kemmenau gewann ganz klar 6:0, 6:3. Auch bei den Doppel lief alles glatt. Somit gewann die Arzbacher Mannschaft in der A-Klasse 14:0.

Die U18 III Jungen spielten in Niederahr. Robin Schüller gewann sein Einzel im Tie-Break 6:4, 7:6. Zwei weitere Einzel von Bastian Diel und  Camy Holly mußten leider an den Gegner abgegen werden. Da die Heimmanschaft aus Niederahr nur 3 Spieler hatte, wurde das 4. Einzel für den SV Arzbach gewertet. Das Doppel 1 Schüller/Mohr ging mit 4:6, 2:6 an den Gegner. Das Doppel 2 wurde wiederum für den SV Arzbach gewertet, da der Gegner nicht antrat. Das Spiel endete 7:7.


Mädchen U 15 in Kemmenau gegen SC Dreikirchen
Die Mädels verloren 2:12 , da nur Melina Höhn ihr Einzel gewinnen konnte.

Die Damen U 40 konnten ihr Spiel leider wegen Dauerregen nicht antreten. Nachholspiel am Mittwoch .


Sonntag 11.05.2014
Zum Saisonstart konnte die Damenmannschaft bei Wind und Regen nur 2 Einzel gewinnen. Ein Spannendes Doppel spielten Melina und Madlen, die leider im Tie break die Punkte nicht holen konnten. Endergebnis 4:10 (Gegner war Bad Ems)

Herren 30 A-Klasse gegen TFR BR Wissen 1
Herren 30 gewannen 16:5

Herren gegen TC Nörtershausen/Udenhausen 2
Auftaktsieg in Nörtershausen, alle Einzel konnten trotz starkem Wind und mehreren Regenunterbrechungen klar gewonnen werden. Lediglich beim Doppel von Raphael und Marcel musste im ersten Satz der Tiebreak herhalten,letzten endes konnten auch die Doppel gewonnen werden.  Endergebnis 0:14

Am Wochenende finden zuhause am Samstagmorgen die Begegnungen der U 18 Jungen statt und am Sonntag spielen die Herren 30 um 9.30 Uhr und die Herren um 14.00 Uhr.
Zuschauer sind immer gerne gesehen auf unserer Anlage.

Saisoneröffnungsturnier am 04.05.2014


Das Wetter war gut, das Essen lecker und die Spiele haben allen Beteiligten viel Spass gemacht. So lautete das Fazit der Teilnehmer als  am Sonntagabend, nach einer Runde Pizza, die letzten Teilnehmer glücklich beseelt die Anlage verließen.

Start der Medenrunde 2014

Im Jugendbereich starten am Freitag 9.Mai um 15:30 Uhr die Jungs der U12. In Arzbach erwarten sie ihren Gegner aus Betzdorf.

 Am Samstag 9:00 Uhr spielen die Jungs der U15 in Diez, die U18 III in Niederahr. Zuhause empfängt die  U18 I um 9:00 Uhr ihren Gegner Koblenz Karthause.
Die Mädchen der U18 und U15 tragen ihre Spiele zusammen und unter dem Namen Kemmenau auf der Anlage unserer Freunde in Kemmenau aus. Wir sind sehr froh über diese Kooperation, nur so können eine Vielzahl von Jungen und Mädchen Medenmannschaft spielen.
Die Mädchen U18 empfangen an ihrem 1. Spieltag ihren Gegner aus Waldesch. Die Mädchen der U15 haben schon direkt spielfrei und freuen sich auf den 2. Spieltag und ihre Gäste aus Osterspai.
Zusammen mit dem TV Nassau haben wir eine weitere Mannschaft U18 Jungen und eine gemischte U12 gemeldet. Wie auch die U15 tragen sie ihre Heimspiele in Nassau aus. Die Jungs der U18II spielen ihr erstes Match in Rhens und die gemischte U12 empfängt Jungs und Mädchen aus Dreikirchen.
Ebenfalls auf heimischer Anlage würden sich die Damen 40 am Samstag ab 14.00 Uhr über Unterstützung der Zuschauer freuen wenn die gegen Welschneudorf antreten.

Am Sonntagmorgen geht es dann weiter mit den Damen gegen den TC BW Bad Ems.

Die Herren 30 treten in Wissen und die Herren in Nörtershausen an.
Wir wünschen allen in Kemmenau, Nassau und Arzbach spielenden Mannschaften einen guten Start und viel Erfolg.

 

Eröffnung Spielsaison 2014 des Tennisverein SV Arzbach

 

Einladung zu Brunch und Tennis !
Am 04.05.2014 ab 9.30 Uhr  möchten wir gerne mit unseren Mitglieder auf der Tennisanlage gemütlich „brunchen“ und anschließend die angefutterten Pfunde bei einem kleinen Tennisturnier wieder purzeln lassen. Auf der Anlage hängt eine Liste in die sich jeder,  der Lust hat teilzunehmen,  eintragen kann. Auch die, die einfach mal nur ein bisschen gesellig zusammensitzen wollen . Wir würden uns freuen viele von euch zu sehen.
Euer Vorstand.

Platzeröffnung

Dank der zahlreichen Arbeitsstunden , die die fleißigen Helfer beim Arbeitseinsatz auf der Tennisanlage  geleistet haben und der guten Koordination und Organisation von Willi und Raphael,  kann die Tennisfreiluftsaison eröffnet werden.

Die Plätze sind für den Spielbetrieb ab sofort geöffnet . Alle Spieler werden gebeten, die Plätze pfleglich zu behandeln, vor dem Spiel gut zu wässern und anschließend abzuziehen. Dann viel Spass beim Spielen.

Bitte vergesst nicht, euch in die Liste für unser Blümchenblitzturnier am 04.05.2014,  mit gemeinsamen Brunch,  einzutragen. Jeder kann mitspielen, Anfänger und Profis , denn der Spass steht im Vordergrund.

 

Winterrunde Rheinland 2013/14
Herren

Am Samstag konnten die vier Herren Marco Bach, Rene Lehmler, Marc Gerharz und Alexander Specht mit 12:2 Punkten ihr Spiel gegen TV Nassau I in Lahnstein gewinnen. Bei den Einzeln wie den Doppel gab es eindeutige Spielgewinne,  lediglich Rene Lehmler musste gegen Raphael Minor sein Spiel nach hartem Kampf abgeben.Zur Mannschaft der Herren 30 die in der Konkurrenz Herren spielten gehören auch Oliver Weber, Michael Best, Thorsten Specht. Ab dieser Saison verstärkt Holger Haehner aus Kemmenau das Team welches nachträglich aufgestiegen ist und in der A-Klasse spielen wird.

Spieltermine stehen fest!

 

Unter der Rubrik "Mannschaften" unter den jeweiligen Teams können die Spielpaarungen sowie die Termine herunter geladen werden.

 

Einfach hier klicken

 

Nächster Arbeitseinsatz

damit die Plätze zügig für die Saison bespielbar gemacht werden können
möchten wir am 22.03.2014 ab 9.30 Uhr einen Arbeitseinsatz durchführen.
Wer kann, und seine jährlichen Arbeitseinsätze ableisten möchte, meldet sich
bitte bei Willi Piroth unter der Nummer 8888.
Am 04.05.2014 soll unser Saisoneröffnungsbrunch mit einem kleinen  Frühlings-Mixed-Turnier stattfinden. Viele Teilnehmer machen das Ganze erst interessant und deshalb
wäre es schön wenn ihr den Termin schon mal in den Kalender setzt.

Arbeitseinsatz am Wochenende


Da das Wetter es gut mit den Tennisspielern meint ist für Samstag, den 15.03.2014 ab
9.30 Uhr der erste Arbeitseinsatz geplant. Es gilt die Plätze frühzeitig fertig zu machen, damit
der Spielbetrieb pünktlich vor den ersten Medenspielen beginnen kann.
Der Abteilungsvorsitzende Willi Piroth , Tel. 8888, benötigt hierzu Meldungen, wer am Samstag
seine Arbeitsstunden leisten kann.
Wir freuen uns über viele Helfer!

Felix Specht

Winter-Runde Jungen U 18
Besser geht`s nicht!
Am Sonntag spielten die Jungs der U-18 gegen den TC RL Lahnstein in Lahnstein.
Sie gewannen die vier Einzel ohne einen einzigen Spielverlust.
Manuel Höhn gegen Lukas Beyl  6:3 und 6:0
Julian Kneip gegen Max Lambert  6:1 und 6:1
Felix Specht gegen Jan-Philipp Göbel 6:0 und 6:3
Fabian Rommersbach gegen Pascal Altenkamp 6:1 und 6:1
Mit dem Gewinn der beiden Doppel Felix Specht und Julian Kneip gegen Lukas Beyl und Max Lambert 6:0 und 6:1 und Emilio Kurth und Fabian Rommersbach  gegen Jan-Philipp Göbel und Pascal Altenkamp 6:1 und 6:3 war ihnen die Führung in der Winter Runde der U-18 sicher.
Man kann den jungen Herren so diesem erfolgreichen Tag nur gratulieren und hoffen, dass es so weiter geht. 

Die Jugend U18 weiblich spielte TC Diez 1


Leona Dittrich verlor knapp 3:6, 7:5, 9:11, Sina Diel gewann souverän 6:1, 6:3.
Annika Breidling mußte sich leider nach einem hart umkämpften 2. Satz mit 1:6, 6:7 geschlagen geben.
Dafür konnte sich Victoria Breidling gegen Ihre Spielpartnerin aus Diez behaupten und gewann 6:1, 6:3. Die anschließenden Doppelbegegnungen wurden von  Leona Dittrich und Sina Diel 6:0, 6:1 gewonnen Annika und Victoria Breidling mussten sich mit 6:7 und 0:6 geschlagen geben. Endstand somit 7:7 Unentschieden!

v.l.:Raphael Piroth, Willi Piroth, Hannelore Winkler, Bianca Best, Saskia Schwickert, Vera Kurth

Nachlese zur Mitgliederversammlung der Tennisabteilung
Neuwahlen  Ehrennadel für Bianca Best

Am 17.01.2014 nahmen 24 Mitglieder an der Versammlung Teil.
Nach der Begrüßung durch den Abteilungsvorstand Alexander Specht, wurde die Ehrung für Bianca Best vorgenommen. Sie erhielt die Ehrennadel in Bronze des Tennisverbandes Rheinland für ihre langjährige Tätigkeit im Ehrenamt. Bianca Best ist als Kassiererin für die finanziellen Belange der Abteilung zuständig.

Ebenso ist hier die erfolgreiche Schulkooperation mit der Grundschule zu erwähnen die von Roland Weber ehrenamtlich durchgeführt wird.Hier werden Grundschulkinder auf unserem Kleinfeldtennisplatz spielerisch im Schulsport an Tennis spielen herangeführt.

Beim Mitgliederstand ist leider ein leichter Rückgang au 168 Mitglieder zu verzeichnen. Hiervon sind 52 jugendliche bis 18 Jahre, 68 weibliche und 48 männliche Erwachsene.

Nach den Berichten des Vorstande haben die anwesenden Mitglieder einstimmig Entlastung erteilt. Zur anstehenden Neuwahl erklärte sich der langjährige Vorsitzende Alexander Specht nicht mehr zur Kandidatur bereit. Sehr erfreulich ist dann auch, dass sich zwei "neue",Hannelore Winkler und Raphael Piroth, zur Wahl gestellt haben.

Der neue Vorstand wurde dann wie folgt gewählt

bitte hier klicken


Anträge lagen keine vor. Nach einer kurzen Vorstellung, der Spielvereinigung "KNA"  von unserem Gastredner Jo Braun und als weiteren Gast den Vorsitzenden des Tennisverein Nassau Christian Bruchhäuser, (KNA steht für Kooperation "Kemmau, Nassau, Arzbach" die bisher im Jugendbereich sehr erfolgreich ist)
erhielten der Föderverein Jugend SV Arzbach,vertreten durch Bernd Kaltenhäuser und der Vorsitzende des SV Arzbach Guido Diel das Wort.
Mit einem großen Dank an den scheidenden Vorsitzenden Alexander Specht, den Förderverein Jugend, den Basisverein, Sponsoren, den vielen Helfern und dem Wunsch einer guten Zusammenarbeit an alle Mitglieder und die neuen Vorstandskolleginnen/gen, schloss der neue Vorsitzende Willi Piroth die Sitzung

Bianca Best

Bianca Best mit Ehrennadel des Tennisverbandes Rheinland ausgezeichnet

Eine besondere Ehre wurde Abteilungskassiererin Bianca Best, anlässlich der Mitgliederversammlung der Tennisabteilung des SV Arzbach, zu teil. Aus den Händen des scheidenden Abteilungvorsitzenden Alexander Specht, erhielt die langjährige Kassiererin im Namen des Präsidenten des Tennisverbandes Rheinland, Ulrich Klaus, die Ehrennadel für ihr Engagement. „Diese Nadel erhält jemand, der sich über viele Jahre hinweg in den Dienst des Ehrenamntes im Tennissport gestellt hat und sich damit verdient gemacht hat“, so Alexander Specht, der sich persönlich über diese Auszeichnung seiner Kassiererin freut. Bianca Best hat ihre Arbeit als Kassierein im Jahr 2001 aufgenommen und bis heute ununterbrochen fortgeführt. In ihrer Amtszeit konnten zwei Darlehen erfolgreich getilgt werden, die zum einen den Bau eines neuen Clubhauses sowie den Bau einen Kindertennisplatzes mit sich führten. Das über die vielen Jahre kaum oder minimale Beitragserhöhungen vollzogen wurden, ist auf die vielen Aktivitäten innerhalb der Abteilung zurückzuführen. So wurden Rockkonzerte in der Limeshalle durchgeführt, Straßentennisturniere organisiert, oder aber auch viele zuschussfähige Projekte abgeschlossen. „Ich freue mich das Bianca Best dem Vorstand erhalten bleibt“, so Specht zum Abschluss seiner Laudatio.

Nils Peil

Jungen U 15 trennen sich gegen den TC BW Bad Ems Unentschieden

In der Wintermedenrunde spielten die Jungen U 15 ihre erste Begegnung gegen den Nachbarn aus Bad Ems. In einem ausgeglichenen Match konnte sich dabei Fabio Schaffert gegen John Ziegert mit 7:6 und 6:3 durchsetzen. Die Nummer zwei des Teams, Antonio Kurth spielte gegen Eric Gotthardt und musste sich hier in zwei Sätzen mit 4:6 und 2:6 geschlagen geben. Luca Dittrich spielte gegen seinen Abbo-Gegner Dennis Thomas. Dieser erwies sich wieder zu stark für Dittrich und somit musste auch er diesen Punkt für Arzbach einbüßen. Nils Peil spielte gegen seinen damaligen Mannschaftskollegen Mikel Debusmann und lieferte sich hier ein packendes und mitreißendes Match. Der erste Durchgang ging hierbei mit 6:4 an Peil, Durchgang Zwei musste der Arzbacher im Tie-Break an Debusmann abgeben. Nun entschied der Match-Tiebreak darüber, ob Arzbach in den Einzeln ausgleichen oder ob sich Bad Ems eine sichere Führung nach den Einzeln erarbeiten konnte. Mit 10:6 ging das Spiel dann nach Arzbach, wonach es nun 4:4 nach den Einzeln stand. Die anschließenden Doppelbegegnungen mussten dann die Entscheidung bringen. Während Fabio Schaffert und Toni Kurth im Match-Tiebreak des dritten Satzes für einen Sieg sorgen konnten, mussten sich Bastian Diel und Luca Dittrich in ihrem Doppel geschlagen geben. Somit verdienter Endstand: 7:7!

Luca Dittrich

Sechs Jugendliche waren bei den Offenen Jugendhallenkreismeisterschaften in Lahnstein am Start

Fabio Schaffert und Luca Dittrich vertraten in der Konkurrenz Jungen U 14 den SV Arzbach
Das erste Turnier des Jahres war mit sechs Jugendlichen aus der Tennisabteilung des SV Arzbach gut vertreten. In der Konkurrenz der Jungen U 14 gingen Fabio Schaffert (LK 20), an drei gesetzt, und Luca Dittrich ins Gefecht. Hier spielte Luca Dittrich in seiner Erstrundenpartie gegen Benedikt Dehe vom TC Mülheim-Kärlich. Von Beginn an kam Dittrich in diesem Spiel nicht so recht in die Gänge, wonach das Match auch deutlich zu Gunsten von Dehe ausfiel. In der Nebenrunde durften die Spieler erneut antreten, die ihr erstes Spiel verloren hatten, so auch Luca Dittrich. Hier ging es nun gegen den Bad Emser Dennis Thomas. Auch in diesem Match fand der Arzbacher nicht zu seinem Spiel und musste anschließend auch hier seinem Gegner gratulieren.

Fabio Schaffert

Fabio Schaffert bekam es in seinem Auftaktmatch mit Jonas Launhardt vom TC Dehrn zu tun. Mit 6:1 und 6:2 hatte Schaffert keinerlei Probleme mit seinem Gegenüber. In Runde zwei hieß der Gegner dann Maximilian Dazert, den er ebenfalls glatt mit 6:1 und 6:1 nach Hause schicken und während des Spiels mit druckvollem und gutem Angriffstennis überzeugen konnte. Nun ging es gegen den Turnierfavoriten und an eins gesetzten Christian Djonov (LK 13) vom TC Diez. Dieser war erwartungsgemäß zu stark für Schaffert, der sich trotz der 1:6 und 2:6 Niederlage über die gewonnen drei Spiele freuen konnte. Im Spiel um Platz drei musste er noch gegen Robin Ruthardt vom TC Westerwald Gebhardshain antreten. Mit 2:6 und 3:6 ging das Spiel an seinen Kontrahenten und Fabio Schaffert konnte sich nach einem guten Turnier über den vierten Platz freuen.

Bastian Diel

Bastian Diel spielte bei den Jungen U 16

Bastian Diel (LK 22) war in der Konkurrenz der Jungen U 16 vertreten. Dort hieß sein Auftaktgegner in der ersten Runde Niklas Zunke vom TC Diez. Klar und deutlich gewann Diel dieses Spiel mit 6:2 und 6:2. Nach diesem schönen Erfolg wartete der an eins gesetzte und durch ein Freilos kampflos in die nächste Runde gekommene Yannik Wilden vom TC Hornhausen (LK16). Leider war dieser Gegner seiner Turnierfavoritenrolle mehr als gerecht geworden und somit endete das Turnier für Diel in der zweiten Runde gegen den späteren Turniersieger.

Manuel Höhn

Manuel Höhn in der

Konkurrenz der U 18

Manuel Höhn (LK 14) startete bei den Jungen U 18. Hier wurden die ersten beiden Spiele in einem Gruppenmodus ausgetragen. Hier musste sich Höhn gegen Timo Kiesslich (LK 11) vom TC Diez mit 1:6 und 1:6 glatt geschlagen geben. Das zweite Match gegen Alexander Nink, ebenfalls aus Diez, ging mit 6:1 und 6:0 an den Arzbacher. Mit dem zweiten Platz in diesem Tableau kam Manuel Höhn ins Halbfinale, wo er gegen die Nummer 1 des anderen Tableaus, Pablo Salamanca (LK 9) aus Diez antreten musste. Den ersten Durchgang gestaltete Höhn äußerst knapp, den der Favorit Salamanca dennoch mit 6:4 gewinnen konnte. In Satz zwei ließ er dem Arzbacher dann kein Spiel mehr. Um Platz drei musste er dann noch gegen Lennart Manthey spielen. Nach einem guten ersten Satz, den Höhn mit 6:1 für sich entscheiden konnte, ging der zweite Durchgang mit 4:6 an Manthey. Der Match-Tiebreak musste nun die Entscheidung bringen, den Höhn äußerst knapp aber verdient mit 10:8 für sich entschied. Somit konnte Höhn mit einem dritten Platz des Turniers sehr zufrieden sein.

Sina Diel

Sina Diel und Leona Dittrich starteten bei den Mädchen U 18

Auch hier wurden zunächst Gruppenspiele im Modus „Alle gegeneinader“ ausgespielt. In der Gruppe von Sina Diel (LK20) musste die Arzbacherin dabei gegen Annika Syrbe (LK 20) vom FSV Dieblich antreten, wo sie mit 6:4 und 6:3 ungefährdet gewinnen konnte. Im nächsten Gruppenspiel ging es gegen die Turnierfavoritin Jacqueline Djonova vom TC Diez, wo Sina Diel im ersten Durchgang super mithalten konnte. Dieser ging trotz guter Gegenwehr mit 3:6 an Djonova. In Durchgang zwei kam die Diezerin mit ihrem druckvollen Spiel immer besser durch was dazu führte, dass die Arzbacherin kein Spiel mehr gewinnen konnte. Mit dem zweiten Platz in der Tabelle zog Diel trotzdem ins Halbfinale ein.

Leona Dittrich

Leona Dittrich (LK 19) hatte keinerlei Mühe mit ihrer ersten Gegnerin in ihrem Tableau. Ohne Spielverlust schlug sie Viktoria Guder vom TV Meudt-Herschbach und konnte hierbei ihre Kräfte schonen. Nun ging es nämlich gegen Celine Lehmann (LK 17) vom TC Horhausen. Und dieses Spiel hatte es in sich. Kraftvolle Schläge von der Grundlinie mit gutem Angriffstennis waren hierbei die Eckpfeiler dieses ausgeglichenen Spiels. Der erste Durchgang ging mit 2:6 an die Horhausenerin, ehe Dittrich den Spieß umdrehen konnte und sich Durchgang zwei mit 6:0 sichern konnte. Dieses Spiel war trotz der beiden vermeintlich klaren Sätze von beiden Spielerinnen hart umkämpft und der darauf folgende Match-Tiebreak die logische Konsequenz daraus. Dieser ging dann leider mit 4:10 an Lehmann. Aber auch Leona Dittrich zog durch den zweiten Platz in der Tabelle dieser Gruppe ins Halbfinale ein.
Für Sina Diel ging es dann im Halbfinale gegen die Gruppenerste aus der anderen Gruppe, Celine Lehmann. Auch in diesem Spiel zeigte Sina Diel tolles Tennis und konnte streckenweise sehr gut mithalten. Trotz aller Versuche ging das Spiel an die Favoritin mit 2:6 und 2:6.
Leona Dittrich musste in ihrem Halbfinale dann gegen Jacqueline Djonova spielen, wo Erinnerungen an die Freiluftshallenkreismeisterschaften wach wurden. Mit 2:6 und 2:6 konnte die Diezerin dieses Spiel zwar für sich entscheiden, welches trotz des klaren Ergebnisses immerhin eine Spielzeit von einer Stunde und 45 Minuten betrug. Im Spiel um Platz drei mussten dann die beiden Freundinnen gegeneinander antreten. Mit 7:5 und 6:3 konnte Leona Dittrich das reine Arzbacher-Duell für sich entscheiden und durfte sich über den dritten Platz ebenso freuen, ebenso wie Sina Diel über den Vierten.

Mit zwei Viertplazierten und zwei Drittplatziereten Jugendlichen ging dann dieses gewohnt gut organisierte Turnier der IG Tenniskreis Rhein-Lahn e.V. zu Ende. Wir freuen uns auf den Sommer!

Dana Weber und Julian Kneip holen sich die Titel bei den 3. Blau-Weiß Open in Höhr-Grenzhausen!

Über einen tollen Start ins Jahr 2014 konnten sich Dana Weber und Julian Kneip freuen. In der Konkurrenz der Damen LK 11 bis 23 war Dana Weber an eins gesetzt und hatte direkt ein Freilos erwischt, mit dem sie kampflos eine Runde weiter kam. Im Viertefinale hatte sie gegen Vanessa Schmidt aus Mülheim-Kärlich keine Probleme und zog mit einem klaren 6:1 und 6:0 Erfolg ins Halbfinale ein. Dort spielte sie gegen ihre langjährige Mannschaftskollegin Christina Lenz, die ebenfalls glatt das Halbfinale erreichte. Den ersten Satz holte sich Lenz deutlich mit 6:2. Im zweiten Durchgang drehte Weber den Spieß um und sicherte sich diesen ebenfalls mit 6:2. Nun musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen, den Dana Weber knapp mit 11:9 für sich entscheiden konnte. Im Endspiel ging es dann wieder glatter zu. Mit 6:2 und 6:2 ließ die Arzbacherin ihrer Gegnerin Lisa Phillippsen vom Bendorfer TV keine Chance. Somit sicherte sich die Turnierfavoritin den Titel!

Julian Kneip

In der Konkurrenz der Herren LK 11 bis 23 starteten Felix Specht und Julian Kneip. Hierbei erwischte Felix Specht leider einen schlechten Tag und verlor seine Auftaktpartie gegen Fabian Luetzig glatt in zwei Sätzen. Julian Kneip hatte es in seinem Erstrundenmatch mit Luigi Sassani vom TC Sessenhausen zu tun. Nur im ersten Satz war das Spiel ausgeglichen, den Kneip mit 6:4 für sich entscheiden konnte. Durchgang zwei glich dann mehr einem Spaziergang für den Arzbacher, in dem er seinem Gegner kein Spiel mehr ließ. Robin Lützig hieß der Gegner im Viertelfinale. Mit einem ungefährdeten 6:1 und 6:1 Erfolg zog er rasch ins Halbfinale ein. Dort ging es gegen den an eins gesetzten Turnierfavoriten Thomas Koch vom TC Mülheim-Kärlich. Der erste Satz war äußerst umkämpft, den sich Kneip allerdings mit 7:5 sichern konnte. Im zweiten Durchgang drehte der Arzbacher dann richtig auf, in dem er sich diesen mit 6:1 holte und somit den Turnierfavoriten stürzen konnte. Verdient das Finale erreicht, musste er nun gegen Andrè Lorenz aus Siershahn antreten. Und dieses Spiel hatte es in sich. Durchgang an ging mit 3:6 an Lorenz, wonach der zweite Satz richtig spannend wurde. Diesen konnte sich Kneip nach einer tollen kämpferischen Leistung mit 7:5 holen. Nun musste der Match-Tiebreak über den Turniersieg entscheiden. Auch dieser war an Spannung kaum zu überbieten. Letztendlich holte sich Kneip auch diesen mit 10:8 und konnte sich über seinen ersten Turniererfolg im noch jungen Jahr 2014 freuen!

Der Abteilungsvorstand gratuliert Dana Weber und Julian Kneip zu diesen tollen Turniererfolgen!

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung

Der Vorstand der Tennisabteilung lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag,  17. Januar 2014, um 20.00 Uhr, in die Gaststätte "Wiesengrund", recht herzlich ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

    -Begrüßung/Totenehrung
    -Berichte des Abteilungsvorstandes
    -Entlastung des Abteilungsvorstandes
    -Wahl eines Wahlleiters
    -Neuwahl des Abteilungsvorstandes
        -Abteilungsvorsitzende/r
        -stellv.Abteilungsvorsitzende/r
        -Sportwart/in
        -Jugendwart/in
        -Kassierer/in
        -Damenwart/in
        -Pressewart/in
    -Beschlussfassung über vorliegende Anträge
    -Beiträge/Aufnahmegebühren
    -Arbeitsregelungen
    -Verschiedenes/Termine
    -Bericht Förderverein Jugend SV Arzbach


Anträge können schriftlich bis zum 13. Januar 2014 bei Alexander Specht eingereicht werden. Der Abteilungsvorstand freut sich auf viele Anwesende! 

Hier finden Sie uns:

SV Arzbach-Tennis
Burgwiese
56337 Arzbach

Telefon: +49 171 5354648

info@svarzbach-tennis.de

Mitgliedschaft

Sie haben Lust, Sport in angenehmer Atmosphäre zu erleben oder zu erlernen? Dann werden Sie bei uns Mitglied. Mehr Infos erhalten Sie hier!

Training erwünscht?

Sie möchten sich in Ihrem Lieblingssport verbessern? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir beraten und trainieren Sie gerne und freuen uns auf Sie.

Hier geht es zum Trainerteam

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Arzbach-Tennis

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.